Initiative der Thüringer Ehrenamtsstiftung zur Durchführung von Projekten mit älteren Ehrenamtlichen in Kindergärten, Horten und Schulen gestartet

06.12.2006 11:51

Unter dem Motto "Erfahrungswissen Älterer nutzen" fand am 5. Dezember 2006 zum Internationalen Tag des Ehrenamtes im Thüringer Landtag die Auftaktveranstaltung der Initiative der Thüringer Ehrenamtsstiftung zur Durchführung von Projekten mit älteren Ehrenamtlichen in Kindergärten, Horten und Schulen statt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden die ersten drei Projekte, welche durch die Thüringer Ehrenamtsstiftung gefördert und begleitet werden, vorgestellt.

Dazu zählen:

  • das Bibliotheksprojekt Gemeindebibliotheken als Kultur- und Bildungspartner des Unstrut-Hainich-Kreises,
  • die Theater- und Bastelwerkstatt "Tüffer's Werkstattgarten" des Landkreises Eichsfeld und
  • das Projekt "MENTOR Erfurt - die Leselernhelfer" der Stadt Erfurt.

Frau Christine Richter vom Verein "Seniorpartner in School – SiS – Berlin" schilderte  in ihrem Vortrag "Die 'jungen Alten' - Partner der Jugend" sehr beeindruckend von ihren Erfahrungen in der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Schulen und berichtete gleichzeitig über Chancen, Möglichkeiten und Grenzen dieses generationsübergreifenden bürgerschaftlichen Engagements.

Aus den Händen von Heinz-Günter Maaßen, Vorstandsvorsitzender der Thüringer Ehrenamtsstiftung, erhielten die Vertreter des Unstrut-Hainich-Kreises, dem Landkreis Eichsfeld und der Stadt Erfurt die Fördermittelzusagen für o. g. Projekte.

Mit großer Freude und Dankbarkeit konnte der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Heinz-Günter Maaßen, eine Spende in Höhe von 10.000 EUR vom  Vorstandsvorsitzenden der E.ON Thüringen Energie AG, Herrn Dr. Bernhard Bloemer, entgegennehmen.

Zur Auftaktveranstaltung mit Projektstart erstellt die Thüringer Ehrenamtsstiftung eine Fachdokumentation, die Ende Januar 2007 in der Geschäftsstelle der Thüringer Ehrenamtsstiftung zu erhalten sein wird.