Programm „Anlaufstellen für ältere Menschen“

21.11.2012 09:29

Bundesfamilienministerium startet Interessensbekundigungsverfahren/

Beteiligigen Sie sich bis zum 15.Februar 2013!

Als  Beitrag zur Demografiestrategie der Bundesregierung startete das BMFSFJ im November 2012 das Interessenbekundungsverfahren für das neue Programm “Anlaufstellen für ältere Menschen“. Mit diesem Förderprogramm, das sich an Träger und Kommunen wendet, werden Informations-und Beratungsangebote für ältere Menschen niedrigschwellig und zielorientiert weiterentwickelt. Hierbei soll an vorhandene Strukturen und Angebote bestehender Einrichtungen (z.B. Nachbarschaftszentren, Pflegestützpunkte, Mehrgenerationenhäuser) angeknüpft werden.

So lange wie möglich selbstständig und selbstbestimmt leben und im vertrauten Wohnumfeld alt werden – das entspricht dem Wunsch vieler Menschen. Gesucht werden daher praxisnahe, zukunftsorientierte und nachhaltige Lösungen und Vorschläge von Trägern und Kommunen, um schrittweise ein flächendeckendes Netz  von organisierter Hilfe im Quartier aufzubauen. Im unmittelbaren Lebensumfeld der älteren Menschen sollen Angebote gefördert werden, die einerseits  Teilhabe und Engagement andererseits aber auch bedarfsgerechte und passgenaue Hilfen zur Alltagsbewältigung ermöglichen.

Bis zum 15. Februar 2013 haben Träger und Kommunen die Möglichkeit, sich am Interessenbekundungsverfahren zu beteiligen. Für Umsetzungsprojekte können Träger oder Kommunen in 2013 oder 2014 Mittel in Höhe von bis zu 20.000 Euro aus dem Bundesaltenplan oder bis zu 30.000 Euro aus dem Bautitel erhalten. Für die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung von Konzepten können Landkreise sowie kreisfreie und kreisangehörige Städte und Gemeinden in 2013/2014 einmalig bis zu 10.000 Euro pro Konzept erhalten. Im darauf folgenden Jahr können sie sich mit ihrem erarbeiteten Konzept ebenfalls für die Förderung eines Umsetzungsprojektes bewerben.

Weitere Informationen zum Programm sind den „Informationen zum Programm Anlaufstellen für ältere Menschen – Interessenbekundungsverfahren“ zu entnehmen. Sie stehen zusammen mit den Vordrucken für die Interessenbekundung als PDF zum Download zur Verfügung: http://www.serviceportal-zuhause-im-alter.de/anlaufstellen-aeltere-menschen.html