Thüringer des Monats Juni 2009

30.06.2009 14:01

Unser Thüringer des Monats Juni ist Rolf Dorst aus Sonneberg. Der 74-Jährige hat nach der Wende den größten Kleingartenverein von Sonneberg mitgegründet. Mehr als 10 Jahre lang war er Vorsitzender des Vereins „Mariensee“ und ist auch im Kreisverband der Kleingärtner ehrenamtlich aktiv, den er ebenfalls mit aufgebaut hat. Angefangen hatte für ihn alles mit einem eigenen Kleingarten in der Sparte „Mariensee“ im Jahr 1985. Zu der Gartenarbeit kam dann schnell die Vereinsarbeit. Auch beim Wiederaufbau des Vereinsheimes Mariensee nach einem größeren Brand hat er mitgeholfen. In den vergangenen Jahren hat sich der studierte Diplomingenieur für Elektrotechnik viel Fachwissen über Satzungen und gesetzliche Regelungen rund um das Kleingartenwesen angeeignet. Diese Erfahrungen gibt er in wöchentlichen Sprechstunden an Kleingärtner und Vereinsvorstände weiter.  Geschätzt wird Rolf Dorst wegen seiner Offenheit und Hilfsbereitschaft. „Mit jedem Problem kann man zu ihm kommen“ loben ihn seine Gartennachbarn.  Für die Zukunft wünscht sich Rolf Dorst vor allem viel Gesundheit, um gemeinsam mit seiner Frau den eigenen Garten noch einige Jahre bewirtschaften zu können: „Wenn Gott will, dann wird’s so sein.“