Schülerwettbewerb im Projekt Verantwortungspartner Thüringen nimmt Form an

18.09.2012 12:08

Südthüringer Unternehmer regen künftige Schulabgänger an, eigene Vorstellungen positiver Arbeitsmarktbedingungen für die Region zu entwickeln

Die Initiativgruppe „JES – Jugend entwickelt Südthüringer Wirtschaft“ traf sich am 6. September 2012 zu ihrem dritten Arbeitstreffen in den Räumen der pergo – Gesellschaft für Personalentwicklung mbH Suhl. „JES“ ist Teil des Projektes  Verantwortungspartner Thüringen der Thüringer Ehrenamtsstiftung.

Die Ausschreibung für einen Schülerwettbewerb an Südthüringer Schulen, den die Gruppe vorbereitet, nahm dabei so konkrete Formen an, dass noch im Oktober 2012 mit der Veröffentlichung der Ausschreibung gerechnet werden kann.

Südthüringer Schüler werden dann aufgefordert zu zeigen, was es aus ihrer Sicht heißt, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, damit Abwanderung aus der Region gestoppt wird, damit das Arbeiten und das Leben in Südthüringen eine bleibenswerte Qualität bekommt.

Der Wettbewerb wird sich an die Klassenstufen 8 bis 11 richten, jene Schüler, die sich akut mit dem Thema Berufsausbildung befassen müssen. Im März 2013 sollen dann die Preisträger gekürt werden.

Teilnehmer des dritten Arbeitstreffens der Initiativgruppe „JES“:

  • 3MF sales GbR Erfurt
  • Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Kreisverband Südthüringen
  • Mittel & Wege Weimar
  • Mittelstands-Akademie Made in Germany Suhl
  • pergo Gesellschaft für Personalentwicklung mbH Suhl
  • PROMA Versicherungsmakler GmbH & Co. KG Ilmenau
  • Thüringer Ehrenamtsstiftung