Vollzeitschüler besichtigen 2 Vorzeigebetriebe in Barchfeld

26.01.2015 10:34

W.I.R. Unternehmen öffnen die Tore

Quellen: Bildjournalist Rainer Schade, SBBZ Bad Salzungen

Am 19.01. und 20.01.2015 erhielten Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule und des Berufsvorbereitungsjahres des Staatlichen Berufsbildungszentrums und Medizinische Fachschule Bad Salzungen Gelegenheit, zwei Betriebe unserer Region hautnah zu erleben.

Die Firmen Oerlikon Metco WOKA GmbH und die Firma WERRA Blitz Transportgesellschaft mbH, beide in Barchfeld ansässig, öffneten ihre Tore, damit potentielle Ausbildungsbewerber sich live vor Ort einen Eindruck vom Arbeiten in den beiden Betrieben verschaffen konnten.

Abgeholt von drei Kleinbussen ging es nach einer Begrüßung durch den Geschäftsführer der Oerlikon Metco WOKA GmbH Herr Musso zu einem Rundgang durch fremde Gefilde. Das Tätigkeitsfeld ist wirklich sehr interessant. Das Herstellen der verschiedenen Beschichtungspulver erfordert hohe Genauigkeit und extreme Sauberkeit am Arbeitsplatz. Davon waren die Schüler überrascht. Herr Wey, Leiter der Ausbildung bei Oerlikon Metco WOKA GmbH zeigte und erklärte Schritt um Schritt die Herstellung des Endproduktes. Auch über den Betrieb und den Mutterkonzern erfuhren wir viel Interessantes.

Weiter ging es zu WERRA Blitz mbH. Herr Schmidt führte uns hier durch die riesigen Lagerhallen und verschaffte Interessierten die Gelegenheit, auf einem “Bock“ (Zugmaschine) mal zur Probe zu sitzen.

Im Rahmen eines leckeren kleinen Imbisses informierte der Geschäftsführer Herr Schmidt, dass WERRA Blitz keine Bewerber mit Superabschlüssen sucht, sondern Leute, die zuverlässig sind und Spaß am flexiblen Arbeiten haben. Er machte deutlich, dass für das Unternehmen unentschuldigte Fehlzeiten auf einem Zeugnis sehr schlecht sind, viel schlechter als eine Note 4 bzw. 5 auf dem Zeugnis.
Weiterhin verwies er darauf, dass bei den zukünftigen Auszubildenden auf Umgangsformen großer Wert gelegt wird. Schließlich ist der LKW-Fahrer das Bindeglied zwischen Firma und Kunde. Da ist höfliches Verhalten ganz entscheidend. Das Unternehmen WERRA Blitz legt großen Wert auf handschriftlich erstellte Bewerbungsunterlagen. Ein ordentliches und sauberes Schriftbild ist eine wesentliche Voraussetzung, um als zukünftiger Berufskraftfahrer alle notwendigen Formulare und Dokumente in gut lesbarer Schrift ausfüllen zu können.

Viel zu schnell ging der Ausflug in die Berufswelt zu Ende und die Busse fuhren zurück in die Schule. Einige der Schüler denken über eine Bewerbung als Maschinen- und Anlagenführer bei der Firma Oerlikon Metco WOKA GmbH oder über den Fernfahrerberuf bei WERRA Blitz Transportgesellschaft mbH nach.

Vielen Dank für die Möglichkeit, diese beiden Betriebe näher kennenzulernen!

Quelle: SBBZ Bad Salzungen