Thüringer Ehrenamtscard im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt eingeführt

14.05.2009 13:18

Rudolstadt (OTZ/H.E.). Ehrenamtlich Tätige können schon bald in den Genuss von Vergünstigungen etwa bei Eintrittsgeldern oder Dienstleistungen kommen. Möglich wird dies mit der Einführung der Thüringer Ehrenamtscard im Kreis Saalfeld-Rudolstadt. Die entsprechende Vereinbarung haben gestern Thüringens Sozialministerin Christine Lieberknecht (CDU), gleichzeitig Vorsitzende des Stiftungsrates der Thüringer Ehrenamtsstiftung, und der ehrenamtliche Beigeordnete, MdL Gerhard Günther (CDU), in Vertretung von Landrätin Marion Philipp (SPD) im Goldenen Salon auf Schloss Heidecksburg unterzeichnet.
"Was Ehrenamtliche leisten, ist ohnehin nicht mit Geld zu bezahlen. Daher ist jede Würdigung ihrer Arbeit mehr als willkommen", sagte die Ministerin. Die Weichen für die Einführung der Ehrenamtscard hatte der Kreistag mit einem Beschluss am 9. September 2008 gestellt. Daraufhin waren 150 Unternehmen, Einrichtungen und Kommunen angeschrieben und gebeten worden, das Ehrenamt im Landkreis mit besonderen Vergünstigungen zu unterstützen. 33 Partner, darunter die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH und das Thüringer Landesmuseum Heidecksburg, haben bisher Vergünstigungen zugesagt, 53 000 Euro stehen dem Landkreis in diesem Jahr aus Mitteln der Ehrenamtsstiftung zu Verfügung. Jetzt konnte diese Summe um weitere 2500 Euro aufgestockt werden, informierte der Vorstandsvorsitzende Volker Düssel. Schätzungen zufolge engagiert sich etwa jeder dritte Einwohner im Landkreis ehrenamtlich.
Die ersten 30 Ehrenamtscards sollen bereits am 28. Mai vergeben werden. Ein entsprechendes Antragsformular soll laut Information des Landratsamt-Pressesprechers Peter Lahann ab heute auf der Internetseite des Landratsamtes abrufbar sein. Hier können Vereine jederzeit ihre Vorschläge unterbreiten. In Frage kommen ehrenamtlich engagierte Bürger, die mindestens 18 Jahren alt sind, fünf Jahre in einem Verein mitwirken und wenigstens fünf Stunden pro Woche dort im Einsatz sind.
Infos: ehrenamt(at)kreis-slf.de