Deutsche Engagementstiftung:

01.11.2019 09:28

Rede von Engagementministerin Giffey

Am 25. Oktober 2019 hielt Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey als Engagementministerin des Bundes im Deutschen Bundestag eine Rede zur Errichtung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt. Darin bekräftigte sie den operativen Ansatz der Stiftung, die Ehrenamtliche vor Ort »an die Hand« nehmen solle: »Mit der Stiftung schaffen wir einen Ansprechpartner zur Klärung all dieser Fragen, der Wissen teilt und für alle zugänglich macht, der beratend zur Seite steht, der die Engagementstrukturen in ländlichen wie in urbanen Räumen stärkt, der die Förderprogramme kennt und Kontakte vermitteln kann und diejenigen, die etwas machen wollen, unterstützt, an die Hand nimmt und ihnen Hilfestellung gibt, damit alle, die vor Ort anpacken wollen, das auch tun können, damit sie die Antworten bekommen, die sie dafür brauchen.« Am operativen Konzept der Stiftung wurde in der anschließenden Debatte von verschiedenen Seiten Kritik geübt.

Rede von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey