Förderaufruf für digitale Projekte im Rahmen der Dorfentwicklung

18.11.2021 10:00

Landwirtschaftsministerium stehen 1,7 Mio. € Fördergeld zur Verfügung

Foto: Pixabay

Dem Öffnet externen Link in neuem FensterThüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft stehen finanzielle Mittel aus dem Öffnet externen Link in neuem FensterELER-Fonds für digitale Projekte im Rahmen der Dorfentwicklung in Höhe von 1,7 Mio. € zur Verfügung. Der Fördersatz beträgt in der Regel bis zu 65 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Der Aufruf richtet sich an Dörfer und Gemeinden mit bis zu 10.000 Einwohnern. Die Einreichungsfrist von Anträgen ist der 15. Januar 2022. Die Projekte müssten in den Haushaltsjahren 2022 und 2023 umgesetzt werden.

Gute, bereits bestehende Praxisbeispiele finden Sie auch in der Öffnet externen Link in neuem FensterPräsentation des TMIL. Dort wird etwa die Öffnet externen Link in neuem FensterStiftung Landleben als Ideengeberin für digitale Maßnahmen genannt.

Die Handlungsfelder und förderfähigen Maßnahmen für Ihren Antrag sowie weiterführende Informationen und den Kontakt ins TMIL Öffnet externen Link in neuem Fensterfinden Sie hier.