110 Projekte im Thüringer Engagementfonds gefördert

05.02.2021 10:00

Trotz Corona-Krise weiter hohes Engagement im Bereich Geflüchtetenhilfe

Dass Engagement für, mit und von Geflüchteten auch in schwieriger Zeit nicht still steht und Unterstützung benötigt, zeigte das Jahr 2020 eindrücklich: 110 Projekte – und damit fast so viele Projekte wie zu Beginn (121) des Vorhabens nebenan angekommen – konnten im Vorjahr gefördert werden.

Dabei kooperierte die Thüringer Ehrenamtsstiftung wieder mit ihren 8 Standorten in Thüringen, um unbürokratisch und schnell dort Hilfe zu geben, wo sie dringend für Neuzugewanderte gebraucht wurde.

So konnten dank der Förderung beispielsweise Hausaufgabenhilfen, Lern-Spaziergänge, Ausflüge in Kleingruppen, Nähkurse und Bastelaktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten werden. Antragstellende waren dabei 106 verschiedene lokale Vereine, Kirchgemeinden und Initiativen.

Auch Nachbarschafts-Aktionen während der Krisenzeit erhielten durch den Öffnet internen Link im aktuellen FensterThüringer Engagementfonds Unterstützung. So fertigten Einheimische und Geflüchtete in Teams Mund-Nasen-Schutz-Masken für ihre Mitmenschen, telefonierten regelmäßig, um Deutsch zu üben, übersetzten bei digitalen Behördengängen oder übten das Sportprogramm per Übertragung von zu Hause aus.

'Gemeinschaft trotz Abstand' war das Motto und sorgte auch im letzten Jahr wieder dafür, dass Vorurteile abgebaut, Probleme im Alltag gelöst und Traditionen gemeinsam gelebt werden konnten.

Das Netzwerk nebenan angekommen bedankt sich bei allen großen und kleinen Helfenden, die auch in – oder gerade wegen - der Corona-Pandemie auf kreative Art und Weise immer zusammengehalten und ihre Freundschaften zu Menschen verschiedener Herkunft aufrechterhalten haben.

 

Das Vorhaben nebenan angekommen wird finanziert aus Mitteln des Öffnet externen Link in neuem FensterThüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie des Öffnet externen Link in neuem FensterThüringer Ministeriums für Migration, Justiz und Verbraucherschutz.