Offener Brief zum Transparenzregister

14.04.2021 14:06

Seit Anfang des Jahres erreichten uns Anfragen von Thüringer Vereinen zu den Gebührenbescheiden des Bundesanzeiger Verlags.

Da heute der Gesetzesentwurf zum Transparenz-Finanzinformationsgesetz Geldwäsche (Drs. 19/28164) in erster Lesung im Deutschen Bundestag behandelt wird, hat ein breites Bündniss aus bundesweiten Dachverbänden und anderen Initiator*innen einen offenen Brief an Finanzminister Olaf Scholz und weitere Adressat*innen verfasst.


"..Es gelte nun, die mehr 600.000 gemeinnützigen, meist ehrenamtlich geführten Organisationen  vor erheblicher bürokratischer Mehrbelastung durch doppelte Meldepflichten und jährlichen Gebührenbefreiungsanträge zu schützen und damit das Engagement und Ehrenamt nachhaltig zu stärken."

Öffnet externen Link in neuem FensterLesen Sie den offenen Brief hier nach.