Fonds "Nachbarschaftshilfe" - Beispiel aus Mühlhausen

18.05.2020 09:48

Diakonisches Werk Eichsfeld-Mühlhausen möchte Dankeschönpräsente an Ehrenamtliche überreichen

Bildrechte: Pixabay/Maria Godfrida

Für zwei Projekte des Öffnet externen Link in neuem FensterDiakonischen Werks Eichsfeld-Mühlhausen e.V. konnten wir mit unserem Fonds "Nachbarschaftshilfe" das ehrenamtliche Engagement von Helfer*innen während der Corona-Pandemie unterstützen.

Für die Ausstattung der Martinischule und der Thomas-Müntzer-Schule in Mühlhausen mit Mund-Nasen-Schutzmasken benötigte das Diakonische Werk Eichsfeld-Mühlhausen e.V. zwei neue Nähmaschinen, deren Anschaffung wir unterstützt haben.

Innerhalb beider Projekte wurden außerdem Corona-Nottelefone eingerichtet, deren Hotlines derzeit durch sieben ehrenamtliche Helfer*innen betrieben werden.
Sie bieten Einkaufshilfen und die Übernahme alltäglicher Erledigungen wie Apotheken- und Botengänge an.

Für diesen unermüdlichen Einsatz möchte das Diakonische Werk Eichsfeld-Mühlhausen e.V. Dankeschönpräsente an die Ehrenamtlichen überreichen.

Auch hier konnten wir mit dem Fonds "Nachbarschaftshilfe" ungedeckte Auslagen bezuschussen.

Das Antragsformular gibt's Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.