Thüringer Ehrenamtsausweis

5 Jahre Thüringer Ehrenamtsausweis
Aus einem gesellschaftlichen Impuls heraus entstand im Jahr 2016 die Idee des Thüringer Ehrenamtsausweises: Engagierte der Geflüchtetenhilfe benötigen oft eine Legitimation gegenüber Behörden oder Ärzten, wenn sie Familien und Einzelpersonen aus Gründen der Sprachmittlung dorthin begleiten.

Diesen Bedarf griff die Thüringer Ehrenamtsstiftung auf und entwickelte gemeinsam mit dem Caritasverband Erfurt sowie Vertreter*innen der öffentlichen Verwaltung den Thüringer Ehrenamtsausweis. Der Thüringer Ehrenamtsausweis berechtigt seine Inhaber*innen, im Rahmen eines Ehrenamtes für die genannte Organisation tätig zu werden und dabei anfallende Aufgaben im Namen der Organisation auszuführen.

Seit 2016 wurden landesweit insgesamt 793 Ehrenamtsausweise an Engagierte ausgegeben. Aktuell sind 264 Freiwillige mit einem gültigen Ausweis im Einsatz. Auch die Bereiche, in welchen die Vorlagen von Ehrenamtsausweisen sinnvoll sind, wurden im Laufe der Jahre vielfältiger. So kommen die Ausweise jetzt auch in der Nachbarschaftshilfe, als Zusatz in der Kinder- und Jugendbetreuung sowie in der Pflegebegleitung zum Einsatz und schaffen gegenüber den Zielgruppen Sicherheit. Damit ist der Thüringer Ehrenamtsausweis ein etabliertes Mittel um das ehrliche Ansinnen und den professionellen Auftrag von Engagement nachzuweisen.

Leitet Herunterladen der Datei ein


Beantragungen sind generell kostenfrei und direkt über die Geschäftsstelle der Thüringer Ehrenamtsstiftung möglich. Hierzu sind die Vorlage eines Antrages sowie die digitale Zusendung eines Träger-Logos notwendig. Die Richtlinien zur Ausgabe und Laufzeit eines Thüringer Ehrenamtsausweises liegen letztendlich bei den Antragstellenden.

Wo kommt der Thüringer Ehrenamtsausweis zum Einsatz?

Bei Ihnen sind ehrenamtliche Mitarbeiter/ Helfer im Einsatz, welche in Ihrem Namen in der Öffentlichkeit auftreten und/oder Sie gegenüber Dritten repräsentieren (z.B. Lotsen, Seniorenbegleiter, Nothelfer)? Es kam schon zu Vorfällen, bei denen die Glaubwürdigkeit und Kompetenz Ihrer Freiwilligen von Dritten in Frage gestellt wurden? Der Thüringer Ehrenamtsausweis soll mit folgendem Ziel in Ihrer Organisation zum Einsatz kommen: Inhaber des Thüringer Ehrenamtsausweises können auf Anfrage ihr Engagement ausweisen und somit das ehrliche Ansinnen und den professionellen Auftrag ihrer Tätigkeit nachweisen. Über die Ausgabe des Ausweises bestimmt jede Trägerorganisation im Einzelnen selbst, weshalb Sie sich im Vorfeld Gedanken über Ihre Qualitätsstandards bei der Ausgabe machen sollten.

Die Beantragung des Thüringer Ehrenamtsausweises bei der Thüringer Ehrenamtsstiftung findet über die Trägerorganisationen statt. Bitte verwenden Sie hierfür das Antragsformular und senden Sie dieses ausgefüllt zusammen mit einem druckfähigen Logo Ihrer Institution an: info(at)thueringer-ehrenamtsstiftung.de

Zusammen mit dem Thüringer Ehrenamtsausweis erhalten die Trägerorganisationen außerdem einen Leitfaden zur Ausgabe.